Hochzeitsfotos in Grimma

Das Quecksilber zeigt schon am Morgen 27°C. Bei solchen Temperaturen sollte man unter Wasser heiraten. Gott sei Dank wehte eine leichte Brise. Und – das Trauzimmer im Standesamt Grimma war klimatisiert (ist es sicher auch heute noch ;) ).
 
Carola, meine Frau und Assistentin – wir treten fast immer im Rudel auf – und ich waren bereits eine halbe Stunde vor der vereinbarten Zeit vor Ort. Besser ist das. Die Hochzeitsgesellschaft war schon fast vollständig. Da gibt es für einen Hochzeitsfotografen doch schon das eine oder andere Motiv…
 
Exakt nach Zeitplan ging es dann zum Standesamt. Eine der besten Zeremonien, die ich bisher erlebt habe. Die größte Aktie daran hatte Frau Schramm, die Standesbeamtin. Locker und lebhaft zelebrierte sie die Trauung. Entertainerqualitäten! Wenn ihr also die Wahl habt, wählt sie.
 
Gruppenfotos am Rathaus und dann zum Paarshooting an der Mulde, im Seumepark und an einem Steinbruch. Action pur! Das Preisschild an der Schuhsohle des Bräutigams wurde nach dem Foto prompt entfernt.
 
Feierlocation war eine schöne Villa im Nachbardorf. Als Hochzeitsfotograf war ich nur zum offiziellen Teil anwesend. Aber entsprechend der Temperaturen ging es dort bis in die Nacht heiß her, erzählte uns das Brautpaar, als wir uns kurz danach trafen, um die Bilder zu überbringen. Viel Spaß damit…

 

 

Private Bildergalerie (Passwort erforderlich)

 

< Hochzeitsfotograf Geithain | Hochzeitsfotograf Schönburg >

Please reload

Vielleicht ja auch etwas für euch:
Please reload