Hochzeitsfotograf in Dresden

Hochzeitsfotograf Dresden – emotionale & authentische Hochzeitsreportagen

Hallo, ich bin Tom, Hochzeitsfotograf in Dresden und Umgebung. Und überzeugter Autodidakt. Den Gitarrenunterricht damals, als ich 16 war, brach ich nach einer Woche ab, weil es mit zu langsam ging. Was sollte ich mit Tonleitern? Die Mädels am Lagerfeuer hätten mir nicht eine Minute zugehört :). Also übte ich, was das Zeug hielt. Und so war es dann auch mit der Kamera. Konzentration auf’s Wesentliche. Wie am Lagerfeuer damals. Die Bilder sollen euch gefallen.

Seit 2012 düse ich nun schon im Land hin und her und halte auch als Hochzeitsfotograf in Dresden, Pirna, Weixdorf, Nickern oder auch im Schloss Moritzburg Emotionen in Bildern fest. Ich dokumentiere eure Hochzeit in Form einer Reportage. Als stiller Beobachter am Rande immer auf der Lauer nach den magischen Momenten. Erfordert es die Situation allerdings auch mittendrin. Es gibt so viele Augenblicke auf einer Hochzeit – viel zu kostbar, um sie nur verstreichen zu lassen. Selbst wenn das Brautkleid sein Dasein schon lange wieder im Schrank fristet und auch sonst die Erinnerungen so langsam verblassen, habt ihr etwas Bleibendes von eurer Hochzeit – die Hochzeitsfotos. In bewegenden und bewegten Bildern: JoinVideo – die perfekte Symbiose aus Video, Foto und Audio. Gibt’s optional bei mir dazu. Neben den Ringen sind die Bilder so ziemlich das Einzige, was mit der Zeit an Wert gewinnt. Bestenfalls habt ihr die Fotos in einem schicken Album – überlebt jeden Festplatten-Crash.

Sehr gerne stehe ich euch auch mit Rat und Tat zur Seite, das eine oder andere optimal zu organisieren. Auch am Hochzeitstag selbst. Nicht selten, dass ich auf der Fahrt zum Standesamt oder zur Hochzeitslocation im Auto nicht mehr allein sitze. Aus dem Grunde habe ich auch für euch meinen Wedding-Guide “Tom’s Nähkästchen” (48 Seiten) erstellt und drucken lassen, der euch dabei hilft, an eurem Tag die besten Bilder zu bekommen.

Ganz wichtig ist auch, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Ob in Dresden oder bei mir oder auf halbem Wege oder gar in eurer Hochzeitslocation, vielleicht sogar Schloss Wackerbarth – wir treffen uns vorher auf alle Fälle persönlich und lernen uns kennen. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Geschichte. Bei dieser Gelegenheit könnten wir auch gleich unser Vorshooting machen. Das ist für euch immer kostenlos, zumindest in meinen Paketen ab 8 Stunden. Ihr lernt mich hinter der Kamera kennen, bekommt somit ein Gefühl dafür, wie es ist, “Model” zu sein und – nicht von der Hand zu weisen – ihr verliert die Scheu vor der Kamera.

Ich bin nicht auf der Jagd nach irgendwelchen Trophäen in Form von Preisen. Als Hochzeitsfotograf in Dresden und Umgebung begleite ich euren großen Tag in Form einer Hochzeitsreportage am liebsten den ganzen Tag. Schon beim Getting ready gibt es viele tolle Momente und Details, die zur Geschichte eurer Hochzeit gehören. Dann wartete der Bräutigam voller Anspannung vorm Altar auf seine Braut oder wir arrangieren zuvor den sogenannten “First Look”. Die Aufregung beim Ja-Wort in Standesamt oder Kirche mit all seinen Emotionen entlädt sich beim anschließenden Empfang mit einem Gläschen. Bevor die Party so richtig losgeht gibt es noch die eine oder andere traditionelle Hürde zu überwinden gefolgt von unserem Brautpaar-Shooting. Und dann geht’s bis zum Abwinken. Nicht selten bin ich erst im Morgengrauen zuhause.

Der Fotograf für eure Hochzeit in Dresden und Umgebung

Frische, lebendige, zeitlose Bilder mit kräftigen Farben und schönen Kontrasten beschreiben meinen Stil am ehesten. Schaut euch bitte in meinem Portfolio um. Oder auch im Blog mit kompletten Hochzeitsreportagen. Wenn euch dieser Stil gefällt – perfekt. Für ein Gefühl, was euch als Investition in eure Hochzeitsfotos bei mir erwartet, habe ich euch die meistgebuchten Pakete zusammengestellt. Dazwischen ist natürlich alles machbar. Dann fehlt ja nur noch euer Klick auf den Button “Termin anfragen”.

Freue mich, von euch zu hören.
Tom
Euer Hochzeitsfotograf in Dresden und Umgebung

Mehr Interessantes aus meinem Blog

Keine Hochzeit ohne Vorshooting
Keine Hochzeit ohne Vorshooting

Keine Hochzeit ohne Vorshooting. Richtig gelesen. Ein Vorshooting ist Pflicht – klingt hart und ist auch nicht ganz so ernst gemeint. Aber ich merke es immer wieder: wenn wir ein Vor- oder auch Kennenlern-Shooting gemacht habe, dann sprechen wir schon mal die gleiche Sprache und die Paarfotos am Hochzeitstag oder beim After-Wedding-Shooting werden besser.

mehr»
die hochzeitsfotos macht ihr
Die Hochzeitsfotos macht ihr

Machst du nicht unsere Hochzeitsfotos? Klar. Die äußeren Bedingungen sind meine Sache, arrangieren und inszenieren und so. Aber die wahren Gefühle könnt nur ihr ins Foto zaubern. Deswegen sage ich: Die Hochzeitsfotos macht ihr! Und dafür ist es wichtig, dass ihr frei seid im Kopf, euch keine Sorgen um die Gäste beschäftigen. Manchmal ist dann ein After-Wedding-Shooting der bessere Zeitpunkt.

mehr»