die hochzeitsfotos macht ihr

Die Hochzeitsfotos macht ihr

Ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus: Was haltet ihr von einem After-Wedding-Shooting? Hochzeitsfotos

  • frei von jeglichem Zeitdruck
  • frei in der Wahl der Location(s) – ja, es könnten sogar mehrere sein 

„Wann ist die beste Zeit für Paarfotos?“ werde ich als Hochzeitsfotograf bei fast allen Vorgesprächen gefragt. Und das ist auch gut so, zeigt es doch, dass euch die Fotos nicht ganz unwichtig sind. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich jetzt den Zeitplan (falls es schon einen gibt) für eure Hochzeit auf den Kopf stelle: die beste Zeit ist kurz nach Sonnenaufgang bzw. vor Sonnenuntergang. Pi mal Daumen 3 Stunden bevor die Sonne den Horizont küsst. Für alle Frühaufsteher: die ersten 3 Sonnenstunden am Tag, im Hochsommer also zwischen 4 und 7 Uhr. Hmm, das würde ich jetzt mal außen vor lassen, obwohl es nicht undenkbar ist. Die schon tief stehende Sonne der „goldenen Stunden“ ist es, die die besondere Atmosphäre ins Foto zaubert.

Doch zurück zu eurem Zeitplan. Um den Sommeranfang Mitte Juni herum müssten die 1 bis 1,5 Shooting-Stunden also irgendwann ab halb 7 eingeplant werden. Eigentlich die Zeit, in der man sich mit seinen Gästen so langsam auf das Abendessen vorbereitet. Und auch die Zeit mit der meisten Luft für Gespräche. „Nach dem Essen kommen ja die ganzen Programmpunkte…“, fällt es euch wie Schuppen aus den Haaren :).

Und da kommt euer Fotograf um die Ecke… Natürlich würdet ihr euch „frei“ machen, euch etwas Zeit nehmen und eure Gäste alleine lassen. Für die wird schon irgendwie gesorgt, das ist Kummern sein Kleinster. Aber euch schwirrt es im Hinterkopf rum. Und gerade jetzt kommt es darauf an, dass ihr den Kopf frei bekommt. Denn: die Fotos macht ihr!

Lasst uns doch mal über ein After-Wedding-Shooting nachdenken. Für Brautpaare gibt es verschiedene Gründe, die Paarfotos nicht am Tag der Hochzeit zu machen, sondern mit dem Hochzeitsfotografen ein Shooting an einem anderen Tag zu vereinbaren.

  • An erster Stelle steht der Wunsch, während der gesamten Hochzeitsfeier für die Gäste da zu sein, die teilweise eine lange Anreise hinter sich gebracht haben.
  • Oft sind es aber auch besondere oder ausgefallene Ideen für die Hochzeitsfotos. Meistens auch an anderen Locations, wofür am Hochzeitstag ohnehin nicht die Zeit wäre.
  • Oder das Brautpaar wünscht sich die Fotos am Ort ihrer Flitterwochen.
  • oder, oder, oder…

Bereit, wenn ihr es seid. Freue mich, von euch zu hören.

PS: Die Bilder hier sind während eines After-Wedding-Shootings in Würzburg entstanden. Danke Kerstin & Simon.

Auch eure Hochzeit begleite ich gern fotografisch.

Gefällt dir, was du siehst? Bitte teile es:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on telegram
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
elopement wedding kap arkona
3 Günde, warum eine Elopement-Hochzeit etwas besonderes ist

Seit den frühen 20er Jahren des 21. Jahrhunderts sind Elopements in aller Munde. Das Nur-Du-Und-Ich-Und-Der-Mond-Schaut-Zu-Fieber greift um sich. Ausgiebige Hochzeiten boomen. Seit Jahren schon. Und ja, ich liebe es. Und dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, ist es immer wieder schön und aufregend, eine Elopement-Hochzeit zu begleiten. Wem muss ich noch erklären, was ein Elopement ist? Hand hoch!

mehr»
hochzeitsfotograf leipzig
Engagement-Shooting am Völki

Hochzeitsfotograf Leipzig 🎯 So ein Kennenlern- oder auch Engagement-Shooting ist schon sinnvoll. Ihr steht ja wahrscheinlich nicht jeden Tag vor einer Kamera. Und außerdem lernt man sich dabei auch noch etwas näher kennen. Bei Hochzeitsreportagen ab 8 Stunden übrigens im Preis enthalten. Bei mir zumindest 😉

mehr»
hochzeitsfotograf taucha
Der Hochzeitsfotograf Taucha und die Goldene Gans

Hochzeitsfotograf Taucha, was macht ein Hochzeitsfotograf, wenn das Wetter nicht mitspielt? In meiner Zeit als Hochzeitsfotograf ist es bisher noch nie (ja, noch nie) vorgekommen, dass es während des gesamten Tages geregnet hätte. Aber darauf kann man sich natürlich nicht verlassen…

mehr»